DPSG Stamm St. Franziskus Dortmund-Mitte
     DPSG Stamm St. Franziskus Dortmund-Mitte

Letzte Änderung: 27.09.2020

Der Abschluss des Kuratenprojektes von Farina Löhr

wird in der Form eines Gottesdienstes gefeiert.

 

Dieser findet am 18.10.2020 um 10.30 Uhr

im Hochamt der Franziskuskirche statt.

 

Alle Mitglieder und Freunde sind herzlich eingeladen.

Leiterrunde unter "Coronabedingungen".

Am Donnerstag, den 27.08.2020 traf sich nach langer Zeit endlich wieder die Leiterrunde.

Diese fand wegen der Abstandregel im Saal des Franziskushauses statt. 

Da wir einige Familien in der Leiterrunde haben, durften die "Haushalte" enger zusammen sitzen.

Zwar konnten wir uns nicht mit der uns sonst vertrauten "Nähe" treffen, allerdings waren wir sehr froh uns überhaupt mal wieder persönlich zu treffen.

Pfandbonspende für unseren Stamm:

 

Bei EDEKA Nüsken im Defdahl,

könnt Ihr zur Zeit Euren Pfandbon in die Spendenbox werfen.

 

Wir wollen dieses Geld für die Beschaffung von Bastelmaterialien

für die Gruppenstunden der einzelnen Stufen verwenden.

 

Wir sagen schon mal an ALLE Spender Vielen Dank!

 

Wir haben von der Sparkasse Dortmund

 

ein Steckteilset-Gerüst für die 8m Groß-Jurte

gesponsert bekommen.

 

Jetzt können wir die Jurte z.B. auf dem Kirchvorplatz aufbauen ohne Heringe in den gepflasterten Boden zu schlagen. 

 

Vielen Dank an die Sparkasse

 

Aktuelles zur Wiederaufnahme der Gruppenstunden!!!

 

 

Liebe Pfadfinder*innen, liebe Eltern, 

 

alles ist anders, aber alles wird wieder gut.

 

Wir, der Vorstand, haben beschlossen, dass wir uns der Herausforderung, Gruppenstunden unter Coronabedingungen stattfinden zu lassen, stellen wollen. 

Es gibt viele Auflagen und Regeln, aber wir wollen, gerade für die Kinder, wieder da sein.

 

Im Voraus: Alles Nachfolgende ist nach aktuellem Stand,

der sich ja leider oder hoffentlich jederzeit ändern kann.


Das Untergeschoss im Gemeindehaus steht uns zur Zeit noch nicht zur Verfügung.

Wir können jedoch auf andere Räumlichkeiten des Gemeindehauses ausweichen.

Diese werden allerdings stark genutzt werden, da alle Gruppen der Gemeinde auf diese ausweichen müssen. Daher können wir leider nicht versprechen immer zu den angegebenen Zeiten die Gruppestunden dort stattfinden zu lassen.

Falls dies der Fall sein sollte werden wir in andere (private) Gärten ausweichen.
 

So können Gruppenstunden durchgeführt werden!!!


Um Gruppenstunden ohne Mund-Nasen-Schutz und Mindestabstand abhalten zu können,

darf die Bezugsgruppe nur 10 Personen beinhalten. 

Sollte die Gruppengröße von 10 Personen überschritten werden,

müssen 1,5m Abstand gehalten und ggf. ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.
Wir brauchen von den Eltern eine unterschriebene Erklärung, dass sie ihre Kinder die Hygienemaßnahmenund -regeln erklärt haben und ihre Kinder nur ohne Symptome schicken. 

 

Die Erklärung (bitte ausdrucken und dem Gruppenmitglied zur Gruppenstunde mitgeben)

und das Dokument zur Nutzung des Gemeindehauses und sonstigen Verhaltensregeln stehen am Ende als PDF - download zur Verfügung.

Es werden auch Ausdrucke bei den Gruppenstunden vorrätig sein.

 

Ohne diese unterschriebene Erklärung können die Gruppenkinder

nicht

an den Gruppenstunden teilnehmen! 


Damit eine Infektionskette im Notfall nachvollzogen werden kann muss des Weiteren eine Anwesenheitsliste in jeder Gruppenstunde geführt werden.


Ein Mundschutz muss jederzeit zur Verfügung stehen, außer bei einigen Biberkindern

(aufgrund ihres Alters).


Die Gruppenstunden können nur mit mindestens zwei Leitern stattfinden.

 

Das bedeutet für die jeweiligen Stufen im Detail:

 

• Die Gruppenstunde der Biber beginnt am Montag, 07. September 
entweder im Garten von Iris Löhr oder dem Gemeindehaus. Die Gruppe wird wegen der Bezugsgruppengröße geteilt und findet dann im 14-tägigen Wechsel statt. 
Nach Aufstockung des Leiterteams besteht dieses aus Iris, Lukas, Lena (Cici und Jana)
 
• Die Gruppenstunde der Wölflinge beginnt am Freitag, 04. September 
und wird vorwiegend auf dem Ostpark abgehalten, oder eben im Gemeindehaus. 
Nach Aufstockung des Leiterteams besteht dieses aus Ute, Volker, Tanja (und Lego)
 
 Die Gruppenstunde der Jungpfadfinder findet ab dem Montag, 31. August 
  bzw. Dienstag, 01. September 
in dem Garten von Steffens Opa, Klemens statt oder im Gemeindehaus. 
Nach Aufstockung des Leiterteams besteht dies aus Olivia, Julian, Julia, Steffen, Jasmin, David und Franzy. 
Perspektivisch sollen die Gruppenstunden jedoch montags und donnerstags stattfinden
 
• Die Gruppenstunden der Pfadfinder findet ab dem Dienstag, 01. September 
in Hattis Garten, oder dem Gemeindehaus statt. 
Nach Aufstockung des Leiterteams besteht dies aus Nici, Hatti, Farina, Justus und Kenny.
 
• Die Gruppenstunde der Rover findet ab dem 02. September
in Hattis Garten, oder dem Gemeindehaus statt. 
Das „Begleiterteam“ besteht aus Hatti und Markus.
 
Wo die Gruppenstunden letztendlich stattfinden und die jeweiligen Adressen der Gärten, werden über die einzelnen WhatsApp-Gruppen weitergegeben.

Gut Pfad
Euer Vorstand
 
Bleibt gesund

Wie kannst DU dazu beitragen die Verbreitung des Corona Virus einzudämmen!

 

  • Halte ausreichend Abstand - mindestens 1,5m - zu Menschen, die Husten, Schnupfen oder Fieber haben – auch aufgrund der andauernden Grippe- und Erkältungswelle.
  • Niese oder huste in die Armbeuge oder in ein Taschentuch - und entsorge das Taschentuch anschließend in einem Mülleimer mit Deckel.
  • Halten die Hände vom Gesicht fern - vermeiden es, mit den Händen Mund, Augen oder Nase zu berühren.
  • Wasche dir regelmäßig und ausreichend lange (mindestens 20 Sekunden) deineHände mit Wasser und Seife - insbesondere nach dem Naseputzen, Niesen oder Husten.

 

 

Hier findet Ihr die gesamte Broschüre https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/C/Coronavirus/BMG_BZgA_Coronavirus_Plakat_barr.pdf

 

Verlässliche, seriöse und laufend aktualisierte Informationen zum Coronavirus und Hygienetipps finden Sie auf der Internetseite www.infektionsschutz.de

Auszug aus den Maßnahmen zur Verhinderung von COVID-19-Infektionen

im Gemeindehaus St. Franziskus (die mit den Kindern besprochen werden müssen):

 

1. Organisatorisches 

 

• Am Eingang des Gemeindehauses steht Desinfektionsmittel bereit. Dieses muss nach      Betreten des Gebäudes benutzt werden. 
• Während des Aufenthaltes im Gemeindehaus ist – außer am Sitzplatz – das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend. 
• Während des gesamten Aufenthaltes im Gemeindehaus ist der Hygieneabstand von 1,5 - 2,0 Metern einzuhalten. 
• Werden Stühle gestellt (z.B. als Stuhlkreis), haben die Gruppenleitungen die Stühle vor Beginn der Raumnutzung aufzustellen oder dafür zu sorgen, dass diese aufgestellt werden. Die Stühle werden nach der Raumbelegung ebenfalls von zwei Personen weggeräumt. Dadurch soll ein Kreuzen der Laufwege innerhalb eines Raumes eingeschränkt werden. 
• In den genutzten Räumen bleiben ein bis zwei Fenster dauerhaft geöffnet. Nach Benutzung der Räume sind diese zu schließen. 
• Das Gemeindehaus wird für 14 Tage geschlossen, wenn bei einer Person, die das Gemeindehaus genutzt hat, eine COVID-19-Erkrankung amtlich nachgewiesen wird. 

 

2. Sanitäranlagen 

 

• Die Sanitäranlagen dürfen benutzt werden. 
• Die Sanitärräume sind einzeln zu betreten. 
• Vor den Toiletten steht ein Tisch mit Desinfektionsmitteln bereit. 
• Die Handdesinfektion nach der Benutzung des WCs ist verpflichtend. 

 

3. Küchenbenutzung 

 

• Die Küchen dürfen auf dem Hintergrund der aktuell geltenden notwendigen Abstands- und Hygieneregeln nicht genutzt werden. Die Zubereitung oder das Aufwärmen von Speisen ist derzeit nicht möglich, dazu zählt auch Gebäck (z.B. Kuchen, Torten). 

Dieses Konzept wird selbstverständlich auch bei den Gruppenstunden

in den privaten Gärten umgesetzt.

Information zum Stufenwechsel:

Eigentlich wäre ja der Stufenwechsel nach den Sommerferien durchgeführt worden. 

Damit Ihr euch in den Gruppen jetzt bewusst, nach so einer langen Zeit ohne Gruppenstunden, darauf vorbereiten könnt, wird dieses in einem festlichen Rahmen während der Stammesversammlung, nach den Herbstferien, nachgeholt.

Seid gespannt!

Scouts Australia – Rebuilding Together

Wie ihr ja mitbekommen habt, tobten in Australien ziemlich lange heftige Buschbrände. Es wurden viele Menschen und über eine Milliarde Tiere durch die Feuer getötet, von der vernichteten Pflanzenwelt ganz zu schweigen.

Die Pfadfinder Australiens verkaufen nun diesen Aufnäher, dessen Erlös zu 100% die von den Buschbränden Betroffenen unterstützt. Wir wollen diese Aktion unterstützen und die Aufnäher verkaufen.

Wir haben 60 Aufnäher zu je 4,00€ beim Rüsthaus bestellt. Dieses sind jetzt angekommen.

Ihr könnt diesen Aufnäher jetzt kaufen. Es liegen schon Bestellungen von einigen Mitgliedern vor.  Schickt mir bitte eine WhatsApp und ich reserviere einen Aufnäher für Euch.

Da im Moment die Aufnäher ja nicht ausgeliefert werden können, komme ich, wenn die Gruppenstunden wieder stattfinden, bei euch vorbei und tausche die Aufnäher gegen das Geld ein.

Bleibt gesund.  Hatti 

 

Stelen des generationsübergreifenden Erlebnisrundganges fertig!

 

Zur 72 Stunden Aktion „uns schickt der Himmel" vom 23. -25. Mai 2019 begonnen, haben wir Pfadfinder vom Stamm St. Franziskus Dortmund- Mitte,

"den Pfad des Findens“ fertig gestellt.

Beginnend am Haupteingang befinden sich auf insgesamt 22 Stelen
21 wissenswerte Informationen über Persönlichkeiten die auf dem Ostfriedhof beerdigt sind, die Natur und die Pfadfinderei.
Auf dem generationsübergreifenden Erlebnisrundgang werden zusätzlich auf den Tafeln Fragen gestellt, deren Antwort auf einer anderen Tafel zu finden ist.
 
 
Wir wünschen Euch viel Spaß beim Entdecken !
Haltet Abstand und bleibt gesund.
 

 

 

"Alter Schütz vor Rover nicht"

 

Unser "Lego" Andreas Pudig (mit Hut)

feierte letztes Jahr sein 40. Rovercamp.

 

Unser herzlichsten Glückwunsch.

 

Scoute Dich!!!

 

Weißt du noch, wie es Früher bei den Pfadfindern war?

Möchtest du (wieder) daran teilhaben?

Bist du einfach neugierig geworden?

 

Um neue Gruppen zu eröffnen

oder für andere Aufgaben im Stamm

benötigen wir Leiterinnen und Leiter ab 18 Jahren

 

Habe Mut und melde dich bei uns!!!

zur Jahresaktion 2020
 

Jahresaktion 2020

 

Auch wir im Stamm versuchen uns durch verschiedene Aktionen in den einzelnen Gruppe an der Jahresaktion zu beteiligen.

 

Sei dabei, mach du persönlich mit. Vermeide Müll!!!

Wir Pfadfinder sind gegen Fremdenfeindlichkeit

 

Unser Stamm distanziert sich gegen jegliche Art der Ausgrenzung!

 

Bei uns wird jede Person geschätzt und respektiert, so wie sie ist.

Unabhängig von ihrer Nationalität, ihrer ethnischen Zugehörigkeit, ihrer Religion, ihrem Alter, ihren Fähigkeiten, ihrem Aussehen, ihrem Geschlecht, ihrer Identität oder ihrer Erfahrung.

 

Was passiert demnächst

 

2020

 

Stammes - Informationen

Wir sind "Bambi - Ausgezeichnete"

 

BDKJ freut sich über Würdigung des Engagements 

junger Menschen

72-Stunden-Aktion mit Medienpreis "Bambi" ausgezeichnet

Die Arbeit hat sich doppelt gelohnt! Die 72-Stunden-Aktion des BDKJ wurde mit dem begehrten Medienpreis "Bambi" ausgezeichnet. Kein Geringerer als TV-Moderator Thomas Gottschalk übergab die Auszeichnung.

 

 

Auf der Stammesversammlung am 22.09.2019

wurde ein neuer Vorstand gewählt.

 

Vorsitzende: Farina Löhr und Johanna (JoJo) Kusnierz

Kurat:           Br. Chi Thien Vu ofm.

 

Der Vorstand wird von Nicole König als Mitarbeiterin im Vorstand unterstützt

 

Zur Internetseite von HI5

Wir bestellen unsere Stammes Shirts bei HI5

 

Beitragserhöhung

 

Auf der außerordentlichen Stammesversammlung

am 21.02.2018 

wurde ein zusätzlicher Beitragsanteil für den Stamm

in Höhe von 15,00€ beschlossen.

 

Der Mitgliedsbeitrag wird viel folgt erhöht:

Mitgliedsbeitrag (je Mitglied / Jahr)            von 39,50€  auf 54,50€

Familienermäßigung (je Mitglied / Jahr)      von 26,40€  auf 41,40€

Sozialermäßigung (je Mitglied / Jahr).         von 13,80€  bleibt unberührt

 

Falls Sie Fragen haben, sprechen Sie den Vorstand

oder das Leitungsteam gerne an.

Wir finden für jedes Problem eine Lösung!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© DPSG Stamm St. Franziskus Dortmund-Mitte