zur Webseite der Veranstaltung

 

Am 3. Adventssonntag, 16. Dezember,

wurde erneut das Friedenslicht aus Bethlehem nach Dortmund gebracht.

 

 

Der ökumenische Aussendungsgottesdienst

für die katholische Kirche im Erzbistum Paderborn und die evangelische Kirche von Westfalen fand am

3. Advent um 15:00 Uhr in der

St. Joseph-Kirche (Münsterstraße) statt. Mitgestaltet wurde der Gottesdienst von der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) und der Pfadfinderinnenschaft St. Georg (PSG) im Erzbistum Paderborn.

 

Das vom Österreichischen Rundfunk (ORF)

in der Geburtsstadt Jesu entzündete Licht wird alljährlich am dritten Adventswochenende an Pfadfindergruppen aus ganz Europa gegeben, die es weiter verteilen. Als das Weihnachtssymbol der Hoffnung auf Frieden soll es in Wohnungen, Kirchengemeinden, Rathäusern, Krankenhäusern, Seniorenheimen, Sozialeinrichtungen und vielen anderen Orten leuchten.

Überbringung des Friedenslichtes

für unsere Gemeinde

im Gottesdienst am

16.12.2012 um 18:00Uhr

mit P. Werenfried Wessels.



Fürbitten anlässlich

der Überbringung des Friedenslicht

im Gottesdienst: 16.12.2012 um 18:00 Uhr

in der St. Franziskuskirche
 

Heute wurde uns und vielen anderen Pfadfindern das Friedenslicht aus Bethlehem überreicht.

Eine kleine Kerze auf großer Fahrt.

Eine kleine Kerze mit großer Bedeutung:

Frieden; Frieden für uns alle.

Und es war keine große, besonders schöne Kerze,

nein; es war eine Kerze wie wir sie alle zu Hause haben.

Aber angesteckt vom heiligen Feuer.

Herr, wir bitten Dich, unser inneres Licht zu erkennen, dass wir genau wie diese kleine sind;

Nicht besonders auffällig, aber angesteckt vom heiligen Feuer.

 

Und wie kann eine so kleine Kerze diese lange Reise über durchbrennen und nicht ausgehen?

Weil es Menschen gibt, die dieses Licht geschützt haben, vor Wind und Regen.

Herr, wir bitten Dich, schenk uns Freunde an die Seite, die auf unser Licht acht geben. Egal, ob es mal stürmt oder schneit.

 

So kam diese kleine Kerze heute in Dortmund an und scheint nun auch in unserer Mitte, so dass wir es teilen können.

Herr wir bitten Dich, dass wir Menschen begegnen, mit denen wir unser Licht teilen können.

 

Herr gib uns die Kraft, den Frieden in die Welt zu tragen und nicht zu verzagen, denn Du bist da und wirst unser Licht beschützen.

So, wie viele kleine Kerzen einen großen Raum wie diesen hier, hell erleuchten können, wollen auch wir mit vielen kleinen Taten den Frieden in die Welt tragen.

 

Herr, wir bitten Dich, lass sich unser Licht auf andere Menschen übertragen und so den Frieden über Alle bringen.

 

Nicole König