Pfadfinderversprechen der

Wölflingsmeute „The Wolf-Gang“

Am 27. April 2012

in der Franziskuskirche



Die Wölflinge mit Ihren Familien und Freunden

haben im Chorraum Platz genommen.

 

 

 

 

 

Der Vorsitzende Hartmut A. Löhr

begrüßt die Anwesenden.

Die Lieder werden geübt.

An der Gitarre Chi Thien, unser Vikar

und Kurat bei den Pfadfindern.

 

Liederzettel

Hartmut A. Löhr erzählt über das Versprechen.

Er erklärt die Pfadfindergesetze und den Pfadfindergruß.

 

 

 

Wir singen "Flinke Hände, flinke Füße"

ein typisches Pfadfinderlied.

Es folgt die Versprechensfeier.

Wir haben uns in den Gruppenstunden vorbereitet und gemeinsam überlegt:

  • was ist ein Versprechen?
  • was sagen uns die Pfadfindergesetzte?
  • welchen Abschnitt des Pfadfindergesetzte ist für mich wichtig                         und kann ich für mein Pfadfinderversprechen nutzen?

 

Zuerst geben die Wölflingsleiterinnen Christina Fichtenau und Ute Miethe

Ihr Pfadfinderversprechen als Leiter ab.

Dann gaben die Kinder Ihr Pfadfinderversprechen als Wölfling ab.

Jeder hatte sich einen anderen Schwerpunkt

aus dem Pfadfindergesetzt herausgesucht.

Nach dem Versprechen singen wir wieder gemeinsam.

Gruppenfoto nach beendeter Versprechensfeier

Nach dem die Versprechensfeier in der Kirche beendet war,

wurde im Klostergarten weitergefeiert.


Jeder hat etwas mitgebracht. Wir haben gemeinsam gegessen und getrunken.

Die Kinder hatten genügend Zeit und Platz

zum Spielen und Toben im Klostergarten.